Produkte > Pop Up Karten

 

Pop Up Karten

aus Vietnam

Auf der Innenseite einer Klappkarte ist ein drei- dimensionales Objekt angebracht, das sich beim Aufklappen der Karte entfaltet.

 

Aufwendiger Fertigungsprozess:

Die eine Kunst bei der Herstellung dieser 3D-Objekte liegt zunächst in der Designarbeit. Dann aber folgt das filigrane Schneiden des Papiers, meistens per Laser, und anschließend das Falzen und Zusammenfügen der einzelnen Teile in reiner Handarbeit. Zum Schluss wird das fertiges 3D-Objekt ebenfalls von Hand in die Karte eingenäht oder eingeklebt.

 

Fairer Handel:

Die Karten werden in einem kleinen Betrieb in Vietnam hergestellt, der vorwiegend Frauen ohne besondere Berufsausbildung beschäftigt und ihnen so zu einem ordentliche Einkommen verhilft. Besonderer Wert wird dabei auf gute und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen gelegt. Das Projekt wird geleitet von LIN ArtDesign in Gelsenkirchen, ein Teil der Erlöse fließt in weitere soziale Projekte
in Deutschland (z.B. Gelsenkirchener Tafel e.V.) und in Vietnam.

                                                                                                          (zum Vergrößen bitte anklicken)