Nepal 2016 - 1 Jahr nach dem großen Erdbeben

Die großen Erdbeben in Nepal vom 25. April und 12. Mai 2015 mit ihren zahlreichen Nachbeben haben auch in den Dörfern unserer Papierlieferanten große Verwüstung angerichtet. Viele Wohnhäuser, Schulen und Arbeits-stätten wurden zerstört. Aktuelle Berichte hatten wir Ihnen 2015 auf einer -> Nepal-Sonderseite zusammen-gestellt. Und wir hatten zu Spenden aufgerufen, die über private Hilfsorganisationen direkt in die betroffenen Gebiete weitergeleitet wurden, zunächst um die Nahrungsmittelknappheit zu mindern und dann natürlich für den Wiederaufbau.

 

 Dorf in Nepal nach dem Erdbeben 2015

Zwei Beispiele, wofür Ihre Spendengelder verwendet werden:

 

Der Wiederaufbau erdebebensicherer Schulen in den Dörfern Gyanodaya und Kundala.

Es hat lange gedauert, bis mit dem Wiederaufbau der Wohnhäuser und der Schulen begonnen werden konnte. Das liegt zum einen an der Unfähigkeit der nepalesischen Behörden, klare Richtlinien für den Wiederaufbau zu erlassen und diese dann auch umzusetzen. Zum anderen führte eine über fünfmonatige, politisch motivierte Blockade der indisch-nepalesischen Grenze zu massiven Versorgungsengpässen in Nepal. Es mangelte an Baumaterialien und vor allem an Treibstoff für die Transportfahrzeuge, so dass kaum irgendwelche Baumaßnahmen möglich waren.

 

Nach dem Ende der Blockade treffen im schwer beschädigten Dorf Bigu im Dolakha Distrikt immer- hin schon mal die ersten Wellblechdächer für den Wiederaufbau ein...

Seit Jahren beziehen wir unsere Nepalpapiere unter anderem auch von Tudi Billo, die engen Kontakt hält zu den Papiermachern und -druckern in diesen Dörfern. Sie sammelt weiterhin Spenden, um den Wiederaufbau der Dörfer und vor allem der Schulen für die Kinder der Papiermacher zu ermöglichen, ohne von den nicht funktionierenden staatlichen Instanzen abhängig zu sein. Auch arbeitet sie eng mit der privaten -> Deutsch-Nepalischen Hilfsgemein-schaft e.V. in Stuttgart zusammen, wo Sie auch weitere Informationen abrufen können.

 

  Tudi Billo  Sonderkonto Nepal

 

  IBAN:  DE45 5226 0385 0308 4438 40

  BIC:    GENODEF1ESW

  (Volksbank Raiffeisenbank Werra-Meißner eG)

 

  Für Spenden auf dieses Konto wird es eine

  Spendenbescheinigung für das Finanzamt geben.

  Bitte geben Sie dafür Ihre Adresse mit an.

 

 

 

 

Die Spendenaktion wird auch 2017 fortgeführt.

 

Eine Spendendose steht in unserem Laden in Heidelberg-Handschuhsheim bereit. Wir leiten Ihre Spendengelder an das neben-stehende Sonderkonto weiter.

 


 

Vielen Dank für ihre Hilfe !

 

 

-> nach oben